Pressemitteilung

09.09.2021

Literaturfest Niedersachsen beginnt zum Thema „Rituale“

Am heutigen Donnerstag startet das 15. Literaturfest Niedersachsen der VGH Stiftung. Nach dem Festivalauftakt in Hannover u.a. mit dem Autor und Schauspieler Hanns Zischler sowie der Schauspielerin Rike Schmid bespielt das Festival bis 26. September 2021 rund 20 Orte in Niedersachsen und Bremen mit einem vielfältigen Programm. Zum Festival-Thema „Rituale“ beleuchtet Intendantin Susanne Mamzed die großen Jahresfeste ebenso wie kirchliche Riten, Rituale der Macht, der Politik, des Sports oder ganz persönliche Familien- und Kindheitsrituale.

Wie üblich nehmen die Veranstaltungsformate engen Bezug auf das Festival-Thema; so kann das Publikum im Kloster Walsrode alten klösterlichen Ritualen nachspüren (Sa 11.9.) oder in „Einatmen, Ausatmen“ an einem Leseparcours quer durch Uelzen teilnehmen, in dem es um Isabel Bogdans Roman „Laufen“ und Körperrituale geht (Fr 17.9.). Noch sportlicher wird es in Buxtehude und Osnabrück: Wie im Zirkeltraining sprechen und turnen, laufen und keuchen die Schauspieler Katharina Spiering und Johann von Bülow durch eine athletische Textcollage von Sportbuchautor Ronald Reng (Mi 15.9. und Do 16.9.). In Aurich stehen in „Diese wunderbare Bitterkeit“ die Besonderheiten japanischer und ostfriesischer Teezeremonien sowie Christoph Peters‘ gleichnamiges Buch im Mittelpunkt (Sa 25.9.), und mit Tatort-Schauspielerin Anna Schudt geht es im Übersee-Museum Bremen um die literarische Faszination für Tattoos (Do 16.9.).

Den coronabedingt eingeschränkten Besucherkapazitäten und mangelnden Austausch-möglichkeiten begegnet das Literaturfest Niedersachsen mit einigen digitalen Angeboten: Das virtuelle literarische Speed Dating „Küss mich, Muse!“ mit sechs Autorinnen und Autoren gewährt dem Publikum am 19.9. intime Einblicke in deren Schreibrituale. Die ausverkaufte Auftaktveranstaltung heute Abend wird über den YouTube-Kanal „Kultur stiften“ ab 19 Uhr live übertragen. Auch von der Lesung „Vom Erwachsenwerden“ wird es am Freitag, 10.9., ab 18:30 Uhr eine Online-Übertragung vom Hermannshof in Springe geben. Danach stehen beide Mitschnitte kostenlos auf dem genannten YouTube-Kanal zur Verfügung.

Der Schutz vor dem Covid-19-Virus hat bei allen Veranstaltungen höchste Priorität. Sicherheit und gleichzeitig so viel Komfort wie möglich für das Publikum bilden den Kern des Hygienekonzepts. Es gelten 3G, ausreichende Sicherheitsabstände und Maskenpflicht auf dem Weg zum und vom Platz (Änderungen aufgrund des Pandemiegeschehens möglich). Weitere Informationen erhalten Gäste beim Ticketkauf und auf der Website www.literaturfest-niedersachsen.de.

Das Literaturfest Niedersachsen wird 2021 bereits zum 15. Mal von der VGH Stiftung veranstaltet. Partner sind die VGH Regionaldirektionen, die Historischen Landschaften sowie lokale Mitveranstalter. Kulturpartner ist NDR Kultur.

Karten und Informationen unter www.literaturfest-niedersachsen.de und 0800/4566540.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier können Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, der Sie regelmäßig über Neuigkeiten informiert.