Künstlerinnen und Künstler

Fabian Hinrichs

Er studierte zunächst Jura, dann Schauspiel. Nach einigen Jahren an der Volksbühne Berlin und anderen Theatern begann Fabian Hinrichs 2003 Filme zu drehen. International bekannt wurde er 2005 durch seine Rolle in dem Oscar nominierten Film „Sophie Scholl – Die letzten Jahre“. Seit 2015 spielt er im Franken-Tatort den Kommissar Felix Voss. In seiner freien Zeit studiert Fabian Hinrichs Geschichte, Philosophie und Literatur an einer Fernuni, „so ich habe viel mehr Zugänge zu mir, zur Welt“.

Sasha Marianna Salzmann

Die Autor*in wurde 1985 in Wolgograd geboren, lebte bis 1995 in Moskau und dann in Deutschland; zwischenzeitlich auch in Istanbul, heute in Berlin. Sasha Marianna Salzmann war Künstlerische Leiter*in des Studios Я, der „postnationalen und queeren“ Bühne des Gorki Theaters und Hausautor*in des Gorki Theaters in Berlin. 2017 erschien ihr* Debütroman „Außer sich“, der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand. Im September 2021 erscheint ihr* zweiter Roman „Im Menschen muss alles herrlich sein“.

Anna Schudt

Ihr Vater frage regelmäßig, so erzählt Anna Schudt in der FAZ, warum sie immer so ernste Rollen spiele – in Wirklichkeit sei sie doch ziemlich lustig. Seit 2012 spielt sie Kommissarin Martina Bönisch im beliebten Dortmunder Tatort. 2018 gewann sie den International Emmy Award in New York als „Best Actress“. Sie selbst sagt, es reizen sie vor allem extreme Charaktere. Irgendwann möchte sie zurück ans Theater, wo ihre Karriere direkt nach der Schauspielschule bereits mit 19 Jahren begonnen hatte.

Spielstätten

Kloster Walsrode

Umgeben von einer Backsteinmauer liegt das Kloster Walsrode. Tritt man durch das schmiedeeiserne Eingangstor, findet man weite Rasenflächen, alte knorrige Bäume und backsteinerne Fachwerkgebäude wie die Kapelle, das Lange Haus und weitere Gebäude, die überwiegend aus dem 18. Jahrhundert stammen. Heute ist das Kloster ein evangelisches Frauenstift.

Schießstand Oberg

Hier übt regelmäßig das SEK: Der Schießstand Oberg liegt auf einer Anhöhe bei Banteln in der Nähe von Alfeld. Normalerweise trainieren hier Jäger, Sportschützen und auch die niedersächsische Polizei ihre Treffsicherheit. Während des Literaturfestes bietet der Schießstand Oberg mit seinen Schießbahnen, dem Jagdhaus und dem Blick aufs Leinetal die Kulisse für eine außergewöhnliche Lesung.

Übersee-Museum Bremen

Unter dem Leitgedanken „Die ganze Welt unter einem Dach“ eröffnete das Übersee-Museum 1896 im Haus am Bremer Bahnhofsplatz. Die Sammlung war von Anfang an eine einzigartige Kombination von Völker-, Handels- und Naturkunde. Kunst- und Alltagsgegenstände, Tierdioramen und echte Pflanzen zeigen die Besonderheiten von vier Kontinenten.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier können Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, der Sie regelmäßig über Neuigkeiten informiert.